Tag-Archiv für » Britjazz «

07 | 01 | 2010

Hals über Jazz

Geschrieben von um 23:02 Uhr

Portico Quartet - Knee-Deep in the NorthseaBritjazz als Altersstil für den Noisemusic-gestählten Vielhörer? Wer sich wie der Jazzpartisan gerne mal knackig-knarzige Kapellen wie Acoustic Ladyland, Polar Bear oder Get The Blessing anhört, könnte auf die Idee kommen. Diese Jazzer lassen es gewaltig krachen — noch so ein K-Wort. Das Portico Quartet ist dagegen weniger auf krassen Schmerzjazz aus. Es groovt, die Perkussion klingt milde exotisch nach Steeldrums (laut der englischen Wikipedia eine Hang aus der Schweiz, was auch immer das jetzt wieder ist) und das Saxophon mäandert in den oberen Lagen irgendwo zwischem spätem Garbarek und frühem Coltrane. Also World Music? Nein, die vier Londoner klingen so, als hätten sie den Groove und den Pulse gerade erst erfunden und wollten möglichst viele Leute auf die Tanzfläche treiben. Knietief im Sound, bis zum Hals im Jazz.

Portico Quartet – Knee-Deep in the North Sea

Tags » , , «

+